E-Mail senden +49(0)6021/28731
Sprechzeiten: Dienstag von 09.00 von 12.00 Uhr & Donnerstag von 13.00 bis 16.00 Uhr.

FAQs

Was ist die Innung innerhalb der SHK - Berufsorganisation?

 

Die Innung hat die Aufgabe, die gemeinsamen gewerblichen Interessen ihrer Mitglieder zu fördern und besondere wirtschaftliche und soziale Interessen der Mitglieder zu vertreten.

- Sie pflegt den Gemeinschaftsgeist und die Berufsehre.
- Sie strebt ein gutes Verhältnis zwischen Meister, Gesellen und Lehrlingen an.
- Sie regelt die Lehrlingsausbildung entsprechend den Vorgaben der Handwerkskammer und überwacht die berufliche Ausbildung.
- Sie nimmt die Zwischen- und Gesellenprüfung ab.
- Sie wirkt mit bei der Verwaltung der Berufsschulen gemäß den Rechtsbestimmungen.
- Sie fördert das Genossenschaftswesen im Handwerk.
- Sie erstattet über Angelegenheiten der in ihr vertretenen Handwerke den Behörden Gutachten und Auskünfte.
- Sie unterstützt die anderen handwerklichen Organisationen und Einrichtungen in der Erfüllung ihrer Aufgaben.
- Sie führt Anordnungen der Handwerkskammer durch und fördert die Durchführung von Vorschriften.
- Sie sorgt sich um Einrichtungen zur Verbesserung der Arbeitsweise und der Betriebsführung, um die Wirtschaftlichkeit der Betriebe zu erhöhen.
- Sie berät die Vergabestellen der öffentlichen Hand für Lieferungen und Leistungen.
- Sie unterstützt das handwerkliche Pressewesen.
- Sie vermittelt bei Streitigkeiten zwischen Innungsmitglieder und ihren Auftraggebern.
- Sie wirkt mit in der Mittelstands-, Handwerks-, Energie- und Umweltschutzpolitik und fördert den Modernisierungsgedanken, das Komfort- und Hygienedenken sowie den Einsatz moderner, ernergiesparender und umweltschonender Technologien.
- Sie fördert die gemeinschaftliche Übernahme von Lieferungen und Leistungen durch Arbeitsgemeinschaften.
Sie präsentiert durch Öffentlichkeitsarbeit die Branche und dient damit der Imagebildung der SHK - Handwerke.
- Sie betreibt umfassende Nachwuchsförderung.